Skip to main content

Bosch Rasenmäher – eine Firma stellt sich vor

Die Firma Bosch muss man eigentlich nicht großartig vorstellen. Bosch ist als Hersteller qualitativ hochwertiger Elektronikgeräte, wie z. B. Kühlschränke, Waschmaschinen u. v. m., weltweit bekannt. Gegründet wurde die Firma Bosch 1886 von Robert Bosch als Werkstatt für Elektrowerkzeuge und Feinmechanik.

Die 5 besten Bosch Rasenmäher im Preisvergleich

 

Seit über 130 Jahren ist die Firma Bosch im Elektrobereich tätig und wurde von der Bosch GmbH zur weltweit agierenden Bosch Gruppe. Die Bosch Gruppe vertreibt neben Elektrowerkzeugen auch Elektronik für den Heim- und Gartenbereich. Des Weiteren besitzt die Bosch Gruppe einen weit verzweigten Forschungsbereich, der Destillationsanlagen verbessert und die Entwicklung von Baumaschinen für die Zukunft vorantreibt. Die Entwicklung von Elektronikgeräten für den Gartenbereich, wie z. B. die Herstellung zukunftsweisender und verbesserter Rasenmäher gehören auch zum Repertoire der Bosch-Gruppe.

Wir möchten Ihnen nachfolgend beschreiben was einen guten Rasenmäher ausmacht und warum Bosch für die Herstellung qualitativ hochwertiger Rasenmäher prädestiniert ist.

Bosch Rasenmäher – Was macht einen guten Rasenmäher aus?

Gute Rasenmäher zeichnen sich u. a. durch scharfe Messer und vielseitig einsetzbare Schneidsysteme aus. Die Rasenschnitte müssen präzise sein und eine perfekte Schnittkante erzeugen. Die scharfen Messer sind notwendig, um die Grashalme zu kürzen und nicht rauszureißen. Vielseitige Schneidsysteme bedeutet, dass der Rasenmäher auch für schwer zugängliche Grasstellen geeignet sein sollte und die Schnitthöhe des Grases eingestellt werden kann. Der Kunde muss wählen können wie kurz oder lang er den Rasen haben möchte. Perfekte Schnittkanten und ein präzises Schneidsystem sorgen für ein optimales Ergebnis.

Bosch Rasenmäher vereinen alle o. g. Eigenschaften und der Rasen sieht nach dem Mähen wie vom Kunden gewünscht aus.

Bosch Rasenmäher – Produktbeispiele

Bosch Rasenmäher werden in vielen Varianten hergestellt. Die unterschiedlichen Typen, die an Bosch Rasenmähern auf dem Markt sind, resultieren aus entsprechenden Kundenwünschen. Der Kunde hat die Wahl zwischen dem altbekannten Handrasenmäher und einem Elektrorasenmäher. Die Vorteile eines Handrasenmähers liegen auf selbiger Hand; das Gerät ist optimal für kleine Rasenflächen und verbraucht keinen Strom sondern benötigt nur Muskelkraft. Selbstverständlich sind Handrasenmäher von Bosch qualitativ hochwertig und sorgen auch auf einer kleinen Rasenfläche für ein optimales Ergebnis. Die Elektrorasenmäher von Bosch werden nach dem elektronischen Antriebssystem unterschieden. Die Kunden haben die Wahl zwischen Rasenmähern mit Akku, Kabel oder einem Mähroboter. Die Rasenmäher mit Akku müssen vor Benutzung vollständig aufgeladen werden. Allerdings läuft der Kunde nicht Gefahr über ein Kabel zu fahren und es wird keine Steckdose und keine Kabelverlängerung benötigt. Die Elektrorasenmäher mit Kabel sind sofort einsatzbereit, vorausgesetzt es ist ein Stromanschluss vorhanden. Rasenmäher-Roboter verrichten Ihre Arbeit von alleine und sind vielseitig einsetzbar. Die kleinen Roboter von Bosch besitzen integrierte Akkus die automatisch an einer Basisstation aufgeladen werden. Einmal aufgeladen, verrichtet der Roboter sofort, täglich und automatisch seine Arbeit. Ist die Rasenfläche gemäht, kehrt der Roboter zur Basisstation zurück.

Bosch Rasenmäher – Fazit

Rasenmäher von Bosch sind in vielen Varianten erhältlich. Welche Variante der Kunde benötigt hängt von der Größe der Rasenfläche, der Zeitintensität und letztendlich vom Kundenwunsch ab. Insgesamt können Rasenmäher von Bosch aufgrund ihres präzisen Schnittergebnisses, der vielseitigen Anwendung für fast jede Rasenfläche, und der riesigen Produktauswahl empfohlen werden.