Skip to main content

Dolmar Rasenmäher

Dolmar steht für hochwertige Motorsägen und Gartengeräte, wobei die Geschichte des Unternehmens eng mit der Entwicklung der Waldarbeit verbunden ist. Denn Firmengründer Emil Lerp entwickelte die erste Motorkettensäge und gilt bis heute als Pionier zur Mechanisierung der anstrengenden Forstarbeitertätigkeit.

Die derzeit 5 besten Dolmar Rasenmäher im Vergleich

So begann alles

Im Jahre 1927 entwickelte Emil Lerp, der zwischen 1886 und 1966 lebte, die erste motorbetriebene Kettensäge und setzte diese auch ein. Und zwar auf dem Berg Dolmar in Thüringen – damit ist auch der Firmenname erklärt. Nur ein Jahr später wurde die Firma E. Lerp & Co in Hamburg gegründet, die 1929 in die Dolmar Maschinen-Fabrik GmbH umgewandelt wurde. Die Firmenleitung war immer bestrebt, die technische Entwicklung der Motorsägen weiter voran zu treiben und die Handhabung sowohl effektiver als auch sicherer zu machen. Deshalb holte man sich Partner ins Unternehmen. Einer davon war die Fichtel & Sachs AG aus Schweinfurt, die zwischen 1975 und 1991 sogar eine Mehrheitsbeteiligung an Dolmar hielt. Die Motorsägen und weiteren Produkte im Sortiment führten damals die Bezeichnung Sachs-Dolmar. Nur kurz später übernahm die Mannesmann AG eine Firmenbeteiligung und integrierte Sachs Dolmar ab 1987 in den Mannesmann-Konzern.i

Seit 1991 ist Dolmar nun eine hundertprozentige Tochter des japanischen Herstellers Makita, dem zweitgrößten Hersteller von Elektrowerkzeugen auf der ganzen Welt. Dolmar ist mit seinen Produkten in mehr als 100 Ländern vertreten und unterstützt Profis und Heimwerker bei ihrer Tätigkeit im Wald und Forst.

Das Produktsortiment überzeugt

Die Produktpalette von Dolmar umfasst heute neben den traditionellen Motorsägen, die entweder mit Benzin- oder Elektromotor ausgestattet sind, auch Motorsensen und Freischneider. Für die Gartenarbeit finden sich Häcksler, Heckenscheren und Akkusägen und Rasenmäher im Angebot des Unternehmens. Damit hat sich Dolmar im Laufe der Zeit vom traditionellen Ausrüster für die Waldarbeit zum Anbieter eines Vollsortiments für Haus und Garten, aber auch Land- und Forstwirtschaft entwickelt.

Der Focus des Herstellers liegt heute noch auf der Entwicklung hochwertiger Motorgeräte mit möglichst geringer Umweltbelastung. Wichtig sind also Motoren mit niedrigem Kraftstoffverbrauch und der Entwicklung von geringem Lärmpegel. Aber auch die Verwendung von recyclebaren Kunststoffen sowie einer Produktion der Geräte mit möglichst wenig Energieverbrauch. Für seine Bemühungen erhält Dolmar immer wieder Anerkennung durch die Verleihung renommierter Preise. So hat der moderne Trennschleifer vom Industrie Forum Hannover den „Design Award 1998“ erhalten.

Der Name Dolmar ist seit seiner Gründung untrennbar mit dem Anspruch an hohe und robuste Qualität, aber auch Zuverlässigkeit und Ausdauer in der Anwendung verbunden. Diesem wird noch heute Rechnung getragen, indem das Unternehmen auf rasche Entscheidungswege und aufwändige Prüfverfahren setzt. Der Qualitätsstandard wird durch ein umfassendes System an Materialkontrollen und Überprüfungen der Funktionen vor der Produktion, während und nach Vollendung der Fertigung gewährleistet. Zudem ist das Unternehmen seit 1996 nach DIN ISO 9002 zertifiziert. Auch auf die Sicherheit in der Anwendung kommt es dem Hersteller an. Gerade Motorsägen verlangen hier hohe Ansprüche, um Verletzungen und weitere Risiken beim Betrieb zu vermeiden. Sämtliche Modelle aus dem Hause Dolmar werden in regelmäßigen Abständen von internationalen und nationalen Prüfinstitutionen eingehend geprüft und in Augenschein genommen. Damit unterstreicht das Unternehmen den hohen Anspruch an sich und ihre Produkte.