Skip to main content

Wie lange dauert bis Rasen wächst?

Das hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen ob es sich dabei um einen trockenen oder harten Boden handelt, oder ist es ein humusreiches Erdreich. Je mehr Humus im Boden vorhanden ist, desto schneller wächst der Rasen.

Bei Trockenheit regelmäßig gießen

Wenn längere Trockenheit herrscht, dann sollte der Rasen mindestens einmal in der Woche gewässert werden. Dabei ist es ausreichend, wenn der Boden 10 cm durchfeuchtet ist. In diesem Fall muss man etwa mit 20 l Wasser je Quadratmeter rechnen. Wöchentliches Gießen ist vorteilhaft, weil bei ausreichendem Gießen die tiefen Wurzeln mit befeuchtet werden. Dann können die Gräser normal wachsen und es muss auch nicht täglich gegossen werden.

Viel düngen beschleunigt das Wachstum

Diese Aussage stimmt nur bedingt, wie schnell der Rasen wächst hängt in erster Linie von der Art des Düngers ab. Schnell löslicher Mineraldünger wie zum Beispiel Blaukorn lässt das Gras relativ schnell in die Höhe wachsen. Hier kommt es darauf an, wie viel Zeit man mit dem Mähen verbringen möchte.
Besser aus spezielle Langzeitdünger setzen, diese düngen den Boden gleichmäßig und über eine längere Zeitperiode frei verteilt. Das bedeutet auch, der Rasen wächst nicht so schnell und muss daher weniger oft gemäht werden.

Vertikutierer lockert das Erdreich

Das stimmt ebenfalls nur teilweise, denn Messer oder Krallen sollten den Boden höchstens fünf Zentimeter tief bearbeiten, sonst würden die Wurzeln der Gräser verletzt. Vertikutieren dient vor allem dazu, Moos und Unkraut zu entfernen und damit das Wachstum des Rasens zu begünstigen.

Qualitativ gutes Saatgut

Auch die Qualität des Grassamens kann Auswirkungen auf das Wachstum des Rasens haben. Gutes Saatgut sprießt innerhalb kurzer Zeit und schon beginnt das Gras üppig zu wachsen. Vor allem zu Beginn wächst der Rasen überdurchschnittlich schnell in die Höhe. Nach mehrerem Mähen verlangsamt sich das Wachstum.

Fazit: Nach dem ersten Aussamen benötigt der Rasen etwa acht Wochen bis er die Höhe erreicht hat, wo Mähen angesagt ist. Anschließend ist es nötig, diesen alle zwei Wochen zu mähen. Bei längerer Trockenheit wächst dieser entsprechend langsamer.